Juni.

(Bild im Internet gefunden. Aber wo?)

Juni schon? Sehr gut. Frl. Puppe hat mal wieder Geburtstag und fährt gleich darauf in den Urlaub. Bis dahin entschleunigt mich das Baby ganz von selbst. Früher konnte man körperliche Anzeichen jeglicher Art  gut ignorieren, aber jetzt klopft da von innen etwas Lebendes gegen den Bauch und gibt mir zu verstehen, halblang zu machen. Das Baby hat mich voll im Griff. Schon jetzt. Hurra.

Advertisements
Juni.

Wimpel.

Was übrigens nicht mehr so gut funktioniert, sind Straßenfeste. Auch wenn es der „Karneval der Kulturen“ war, konnte sich mein Gemüt nicht mit den vielen Menschen anfreunden, die rumrempeln. Was hingegen sehr gut funktioniert, sind lauschige Feiern auf dem Land in Ostseenähe.

Wimpel.

Fünf.

Fünf Tage bis Meerluft. Fünf Tage arbeiten. Fünf Tage Countdown. Und dann ab an die Ostsee. Salzluft. Salzwasser. Salz auf den Pellkartoffeln. Möwen winken. Drachen steigen lassen. Große Zehe ins Nass halten. Hooooaaaaar….fünf Tage können lang sein.

Fünf.