Wortschatz.

Ich bin noch nicht lange Mama. Noch nicht mal ein Jahr lang. Aber ich habe das aller(alleraller)wichtigste Wort gefunden, auf das keine Mama je wieder verzichten kann. Leider weiß ich nicht mehr, wo es herkommt. Wer es mal gesagt hat. Oder wo ich es gelesen habe. Wie auch immer. Also dann. Achtung. Ramtamtam.

HACHJANUN.

So. Das ist es. Es ist so praktisch einsetzbar, dass mir ein kleines irres Kichern entfleucht. Passen Sie auf. Ich zeig es Ihnen.

„Der Babykerl hat die Windel übervoll!!!“ – „Hachjanun.“

„Mein Baby kann schon (hier bitte irgendwas Tolles einsetzen).“ – „Hachjanun.“

„Bloggerin Dings hat schon wieder totalen Quatsch geschrieben.“ – „Hachjanun.“

„Du stillst noch immer?“ – „Hachjanun.“

„Alle Mütter aus der Krabbelgruppe wollen sich auf einen Kaffee treffen. Bist du dabei? – „Hachjanun.“

Wissen Sie…manchmal ist eben alles ein bisschen hachjanun.

Advertisements
Wortschatz.

15 Gedanken zu “Wortschatz.

  1. Ich mache das mit dem Muttern ja jetzt seit zwei Jahren, ab Juli gedenke ich in Sachen Säugling aufzufrischen und was soll ich sagen? „mhm“ erfüllt etwa den selben Zweck. Wie dem auch sei: die Anwendbarkeit der Vokabel Ihrer Wahl Frau Puppe, sie wird eher zu- als abnehmen!
    Gruß
    Nike

    1. Nach zwei Jahren bin ich vielleicht auch bei einem praktischen „mhm“ angekommen. Derzeit verlangt das Leben nach diesem „hachjanun“. Übrigens finde ich es sehr schön, wie Sie schreiben „…ab Juli gedenke ich in Sachen Säugling aufzufrischen…“…das klingt toll.

      1. Ich versuche lediglich, mich dem sprachlichen Niveau & den Gepflogenheiten hier anzupassen. Schön, wenn´s gefällt ; )
        Grüße & ein tolles Wochenende im Draußen
        Nike

  2. Achtung, ich bin hier anscheinend ein alter Hase (trotz meiner jugendlichen 32) mit meinen 12 Jahren als Mutttier und werfe nun mal lockerlässig meine Lieblingsantwort auf etwaige Problemchen oder mögliche Erziehungsfehler „Das ist nur eine Phase!“
    Btw: Schön, dass es der Puppenfamilie gut geht :-)

  3. iForia schreibt:

    Ein Wort, das mit „Hach“ beginnt ist per se ein gutes Wort!
    Ich hör ja öfters „HachDuSchonWieder“. ;)

    Schön auch, daß Sie keine „Mutter vom Kollwitzplatz“ (geworden) sind!
    Ich wohne da, ich kenne die. Ich weiß also, wovon ich schreibe.

    Gut gehen lassen!

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s