Huch.

Test 1, 2, 3. Test. Ich wollte mal schauen, wie das so mit dem Bloggen ging. Aha…alles wie immer. Einfach schreiben. Praktisch. Ist ja wie Fahrrad fahren. Verlernt man offensichtlich nicht.

Ich dachte so bei mir, dass ich mal einen kleinen Pieps aus dem Mamaleben senden könnte. Wissen Sie, es geht mir nämlich wirklich gut. Der Babykerl ist ein süßer, kleiner Typ, der ganz wunderbar ins Leben gefunden hat. Er ist irre entspannt, lächelt herzlich vor sich hin, schläft und lässt schlafen, isst, pupst und brabbelt. Wir genießen unser Jahr. Der ganze Sommer liegt noch vor uns und ich flippe vor Freude fast aus, wenn ich daran denke, dass der Babykerl, seinen Sonnenhütchen und ich noch ein paar herrliche freie Tage, Wochen und Monate verbringen können.

Und vielleicht findet hin und wieder doch eine kleine Geschichte ihren Weg hier rein. Zum Beispiel wie er unbedingt krabbeln möchte, es dann aber fast so aussieht, als würde er eine Rolle vorwärts machen wollen, die nur verhindert wird, weil er vorher zur Seite kippt. Sie verstehen. Viel los hier.

Advertisements
Huch.

8 Gedanken zu “Huch.

  1. iForia schreibt:

    Nich „Huch.“, sondern „HUCH?!?“!

    Reanimation des puppigen WordPress-Hauses … Fehler in der Matrix? Wurde der Blog gehackt?

    Nee, vom Stil her is dit die Puppe höchstpasönlich und dit is auch juut so! ;)

    Juut auch zu hörn, dasset Ihnen knorke jeht (ich würd ja jetze dit mit die Sonne die wo raus scheint sajn, aba dit vabietet meine juute Erziehung)!

    Machense weiter wie jehabt. Die Zeit mit dem Babykerl kommt nicht wieder, also jenießen dit in vollen Zügen und leeren Bussen. (:

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s