Was bleibt.

Was bleibt eigentlich von diesen guten Vorsätzen, die man im Urlaub fasst? Die einem in den Sinn kommen, während man in einen schwedischen See eintaucht? Wenn man unter Wasser die Augen aufmacht, die Stille genießt und die Wasseroberfläche über einem lustige Dinge mit der Sonne anstellt. Oder die einem einfallen, während man durch einen Märchenwald läuft und Blaubeeren vom Strauch zupft. Gern auch Himbeeren. In diesen Momenten nimmt man sich ganz fest vor, das Gefühl der Entschleunigung beizubehalten. Weil es schön ist, wenn plötzlich das Herz ganz ruhig wird und wieder im Rhythmus schlägt. Und der Kopf ganz klar ist. So klar, dass auch die Gedanken klarer werden. Dort unter der schwedischen Wasseroberfläche und im schwedischen Wald habe ich mir viel vorgenommen: Nämlich von allem ein bisschen weniger zu machen, zu wollen, zu planen.
°
Es funktioniert nur nicht so richtig. Aber ein bisschen.

Advertisements
Was bleibt.

6 Gedanken zu “Was bleibt.

  1. pinselplins schreibt:

    Das mag aber auch an dein Umfeld liegen in dem du dich jetzt wieder befindest, du passt dich doch nur deiner Umgebung an. Und bei dir ist es eben „the concrete jungle” wo Stress & Hecktick zuhause sind und zu Altag gehören (leider) Aber wie wäre es mit ein mal in der Woche mit Yoga? Soll auch gegen Kanelbulle die man auf den Hüften hat helfen. (hab ich aber auch nur gehört)

      1. pinselplins schreibt:

        Na ja wie du meinst? Ich dachte nur das Yoga dir vielleicht die Möglichkeit geben könnte dir die Skandinavischen Impression noch etwas nachwirken zu lassen. Denk an ein spiegelnden See oder eine Bergkette im sanften Abendlicht. Ich kann von der kraftvollen Natur und anmutige Fjorde einfach nicht genug bekommen und kann etwas verstehen. (da müsste man Leben) ;p

        Ich glaub ich fange wieder an ein Bilder Blog zu machen

  2. iForia schreibt:

    (Jute) Vorsätze müssen ja immer erstma den Test im real life bestehn … wennse dit tun kommt der innere Schweinehund … und dit issn fieset Tiah, dit könnense aba ma sowat von jloobn! Wissense aba selba, wah?

    Juut, hammwa dit.

    Dann kommt ooch noch de Jewohnheit dazu. Is ooch nich zu untaschätzn! Macht dr Mensch nich, sich so einfach ändern! Dit braucht Motivation! Son Wurstzippel vor die Nase zum Nachhecheln, wissense?

    Und in mein Alta kommn die Anstöße zum Ändern janich im Urlaub, sondern eherso vom Quacksalba in sein weißn Kittel. Hatta neulich jesagt: „So jeht dit nich weita, musse was ändern!“

    Haak jetan, nu waate ich .. dit dit allet juut wird mit die Jesundheitsdatn und so weita. Fühl mir bessa, aba ob dit nich nur n Strohfeua is? Weeß ick nich, dit dauart mit die Erkenntnis!

    Aba isja allet nur jesundheitlicher Kleinkram. Und de Puppe isja jungsch und hat keene Zipperlein, „nur“ Seelenpein. Se schaffen dit! Ick gloob an Sie! ;)

    Und dafür, dattse dit Wort „Rhythmus“ richtig schruben (oder etwa autokorrigieren ließen?!?) jebührt Ihnen von mir als Musik-Freak eh Dank! (:

  3. Deswegen gehe ich gleich gar nicht zu Ärzten…nur wenn’s so sehr ziept, dass man hin muss. Zum Glück finden die nie was…finde ich jut. Und Seelenpein habe ich zum Glück auch nicht. Nur eben die Erkenntnis, dass so Vorsätze schon gut sind, wenn man sie unter Wasser oder im Wald fasst. Sie haben es dann einfach verdient, umgesetzt zu werden. Deswegen lass ich davon mal noch nicht los und mach weiter mit den Vorsätzen verfolgen. Das wird alles total gut. :)

  4. Ach ja, Vorsätze…
    Ohne Konkretes und ohne „Kontrolle“ so glitschig wie ein Stück Seife.
    Aber ist schon richtig: Vorsätze ohne Zwang (anders als die leidlichen Neujahrsvorsätze), entstanden in einer berauschenden Situation, leben etwas länger, weil man sich so gern an die Situation erinnert.

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s