Fenstermutter.

Montag, der Handwerker und ich. Eine Kombination, die nicht besonders erfolgsversprechend ist. Ich koche dem Handwerker trotzdem Kaffee. Er kann ja nichts dafür, dass Montag ist. Montag, 7:30 Uhr. Die Kaffeestärke wird noch dem puppigen Kaffeeaufbrühgesetz in Relation zum Wochentag und zur Uhrzeit berechnet: sehr stark. Jetzt klopft er das Balkonfenster ab. So als hätte es Bauchweh. Wie eine Fenstermutter erkläre ich ihm das Symptom: Es kippt aus allen Angeln, wenn man es öffnet und fällt einem bestenfalls direkt in die Arme. Er hebt eine Augenbraue und scheint es nun an den verschiedenen Ecken zu streicheln. Gleich fängt er an, beschwörerisch zu flüstern, denke ich noch. Da holt er merkwüridge Werkzeuge aus einem alten Eimer. Ich verlasse den Raum. Männersache. Ich höre ihn ruckeln. Fenster auf. Fenster zu. Fenster auf. Fenster zu. Schraub- und Quietschgeräusche. Die OP dauert an. Zwischendurch schlürft er am wohl doch etwas starken Kaffee und schaut nachdenklich auf das Fenster. Ich bin zuversichtlich, dass er das hinbekommt. Er hat genau eine Stunde. Für Fenster und Kaffee. Ob er das Fenster auch gleich putzt?

Advertisements
Fenstermutter.

7 Gedanken zu “Fenstermutter.

  1. (Das nenne ich Liveblogging…Hut ab!!!) Wenn der Handwerker den Kaffee getrunken hat, vielleicht putzt, renoviert und repariert er ja noch dazu die ganze Wohnung? In der Stunde natürlich! Aber Sie werden es jetzt bereits schon wissen…

  2. Ich hoffe, Sie wurden nicht vom Fenster begraben, weil der Kaffee zuvor den Handwerker aus den Schuhen gehauen hat und er das Fenster nicht mehr zuverlässig reparieren konnte.

    Sie sehen, es muss mindestens eine Erfolgsmeldung her.

  3. darf ich?
    Glücklich sein und singen! Immerhin ist der Handwerker da. Ist ja schon mal was.

    Mein Termin 1 mit dem Handwerker: 2 Stunden gewartet. Angerufen. Ach, heute kommt keiner mehr.
    Mein Termin 2 mit dem Handwerker: 2 Stunden gewartet. Angerufen. Ach, das wird jetzt nichts, in 2 Stunden vielleicht. SEHR WÜTEND GEWORDEN. Handwerker kommt morgen früh um 8 oder gar nicht!
    Mein Termin 3 mit dem Handwerker: 5 vor 8 klingelt das Telefon. Handwerker käme 5 Minuten später. Und tatsächlich: Handwerker kommt 15 Minuten später. Guckt ein bisschen, geht zum Auto, kommt wieder, um mir zu sagen, dass er wieder gehen muss. Keine passenden Teile dabei. Sie melden sich, sobald alles da ist.
    4 Tage später Anruf: warum melden Sie sich nicht?
    Weiß nicht, muss den Kollegen mal fragen. Wir melden uns.
    Mein Termin 4 mit dem Handwerker: morgen früh 8 – 10 Uhr.

    1. Ich frage mich manchmal, ob die vergessen, dass andere Menschen auch arbeiten. Ich finde es natürlich toll, meine Urlaubstage für Handwerker-Nicht-Besuche zu verballern, um dann irgendwann mit einem „Frollein, da KANN gar kein Wasser rauskommen, da ham Se sich bestimmt verguckt“ bedacht zu werden… Dann denke ich an Axtmorde und atme ein und atme aus.

  4. Auge: Er hat fachmännisch das Fenster repariert und ist anschließend von dannen gezogen. Die Wohnung ist nicht renoviert, sonst hätte ich ihn gleich mal gefragt, ob er das noch macht. :)

    Nika: Fenster super. Handwerker fröhlich. Puppe auch. Ein wirklich erfreulicher Handwerkertermin.

    nomadyss: Ich würde ausflippen. Ach moment…ich bin ja schon mehrmals in den vergangenen Wochen wegen genau sowas ausgeflippt. Ich drücke ihn beide Daumen und die großen Zehen, dass ihr Handwerker a) morgen erscheint und b) das passende wasauchimmer Ding dabei hat. Toi toi toi.

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s