Jung.

Die Eltern des Frl. Puppe sind der Ansicht, dass ich nie zu alt für einen Adventskalender werde. Das finde ich ganz schön gut. Jedes Jahr denke ich: „Okay…dieses Jahr gibt’s noch mal einen Adventskalender. Aber bestimmt ist im nächsten Jahr Schluss damit.“ Aber immer zum 30.11. trudelt ein Päckchen ein und siehe da – wieder so ein Ding mit 24 Türchen. Und da ich die meiste Zeit auf Maloche verbringe, steht er nun auf meinem Schreibtisch. Bleibt nun die Frage zu klären: Die Türchen fürs Wochenende bereits am Freitag leeren oder erst am Montag nachträglich öffnen?

Advertisements
Jung.

11 Gedanken zu “Jung.

  1. Ich würde das situativ entscheiden.

    (Hier wurden gerade der 4. und der 5. aufgrund akuten Davonlaufdrangs vorträglich geleert.)

    ((Hab nur ganz vergessen, dass ich ja Samstag und Sonntag auch hier bin.))

    ((( Wat solls …)))

  2. kaanu: Wenn’s hilft, kann man ja auch gleich bis zum 23. plündern. Aber das 24. Türchen ist dann heilig.

    DonMatze: Waaas? Hin- und herschleppen? Nee. Das ist mir zu umständlich.

    rebhuhn: Gute Idee. Sehr gut. Aber meinen Sie wirklich, man kann sich zusammenreißen und nicht einfach alles auf einmal in sich hineinstopfen?

    Alamne: Auch ein gutes Argument.

  3. Oh, das finde ich toll von deinen Eltern. Ich wurde dieses Jahr völlig vernachlässigt, weder Adventsgesteck noch Kalender.

    Ich würde die Wochenendtüren am Montag aufmachen, Montag braucht man mehr Motivation (=Schoki=Süßkram).

  4. Willkommen im puppigesn Blog und du solltest mal ein ernstes Wörtchen mit deinen Eltern reden. Das geht ja nun so nicht! Ich denke auch, dass ich mir die Wochenendtürchen für Montag aufhebe.

  5. Oder Samstag am Freitag und Sonntag am Montag öffnen? Dann isses gerecht!
    Ich kriege auch jedes Jahr einen Kalender von meinen Eltern. Dieses Jahr wurde er mir mit folgenden Worten überreicht: Du wirst nächstes Jahr 30, das reicht jetzt. Ich mach erst wieder einen Kalender für ein Enkelkind ;-)

  6. Unter Berücksichtigung des Wetters und der fatalen Bedrohungslage durch ..x oder y… (je nach politischer oder relikramiger Ausrichtung einsetzen): IMMER FR leeren, wer weiß, was da noch passiert. 8-)
    Oder, ist ja Aufschwung XXL, die werten Eltern auf das fatale der Situation dezent hinweisen (lassen), ob die Eltern nicht dann einen zwoten Kalender spendierten? Aus diesem könnten sie ja die Arbeitstag- Ration für sich garselbst vorab souverän entnehmen. Niemand nähme Schden, pardauz! Welch Sonderschmaus! Und die puppige Welt am MO wäre somit auch eine, die ein Hach! fordete. Welch sensationeller Rundumschlag! So sind alle fein raus: Eltern, Puppe, Brüderle!
    (Beraterhonorar bitte wie stets direkt an…bekanntes Konto nahe Baye*n))

  7. Logopaede: Habe nun auch ganz brav gewartet und leere am Montag die Wochenendtürchen.

    Frau Nilsson: Das ist doch mal ein wirklich diplomatischer Vorschlag. Den werde ich bei meinen Überlegungen fürs nächste Wochenende einbeziehen.
    Ach Eltern…damit drohen sie, aber im nächsten Jahr kommt dann doch wieder ein Kalender ins Haus geflattert. ;)

    Blinkfeuer: Einen zweiten Kalender? Also das geht doch zu weit. Man muss doch wenigstens im Alter (also icke jetzt im Puppenalter) lernen, mit einem Adventskalender klar zu kommen. Andere können das doch auch…es sollte funktionieren. P.S. Ich überweise kein Geld in die Nähe von Bayern. ;)

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s