Endlich.

Endlich mal wieder Theater. Nach langer Pause. Die gar keine Gründe hatte. Vielleicht mangelte es an Zeit. Vielleicht auch an einem freien Kopf. „Es hat sich nicht ergeben.“, wie man so schön sagt. Allerdings ergibt sich nur selten etwas, wenn man nicht einfach mal eine Karte bestellt. Oder drei für Reihe 12. Und dann so ganz ohne Theatervorhang in der Schaubühne zu Molières „Der Menschenfeind“. Eine gelungene Inszenierung. Klar durchdacht. Schlüssige Dramaturgie. Sinnvoller Einsatz von Kamera und Bildschirm. Verschieben von Ebenen. Verlassen der Bühne und weiterspielen in der Berliner Nacht auf der Straße. Wir waren sehr angetan. Und sind es noch immer. Anschauen!

Advertisements
Endlich.

Ein Gedanke zu “Endlich.

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s