Puppiges urlaubt.

So. Geht los. Noch 1 1/2 Tage Dauerpacken und dann raus aus Berlin und rein in die nördliche Natur. Wälder, Seen, Disc Golf und Läkerol. Das Puppenhaus bleibt geschlossen. Der Briefkasten wird nicht geleert. In drei Wochen komme ich mit einem Elch unterm Arm zurück. Derweil flippen Sie bitte ordentlich aus.

Advertisements
Puppiges urlaubt.

27 Gedanken zu “Puppiges urlaubt.

  1. Drei puppenlose Wochen … welch Prüfungen dies irdische Jammertal doch bereithält!

    Aber ich weiß, daß Sie, während Sie von Schäre zu Schäre hoppen, Ihre Leserschaft auch vermissen werden … ich mein … das werden Sie doch, oder?!?

    Kommense juut hin und her & habense viel Spaß!

  2. apostelchen schreibt:

    hieß es nicht neulich 3 wochen oder so bis dahin?
    Kinder, wie die zeit vergeht.

    viel freude bei der deluxe erholung.
    smörebröd und köttbullar in rauen mengen für die nä 3 wochen !:)

  3. Jeeeehhhaaaaaa….ich danke Ihnen allen. Fast alle Sachen sind verpackt. Ich möchte nicht über das Leid einer einzelnen (!) Klamottenkiste (!) sprechen. Es passt jedenfalls nicht viel rein und ich habe mehrmals auf den Klamotten gesessen, um sie zusammenpressen. Nunja…es wird rocken.

  4. bauchherzklopfen schreibt:

    Ist das dieser Elchtest? Das Tierchen untern Arm stecken und wenn man umkippt hat man verloren oder so?
    Hamse mal nen fantastisch langweiligen Urlaub! Berlin is ja uffreschend genuch…

  5. Und Sie müssen für uns besonders gut hingucken. Und riechen. Und alles mögliche anfassen.
    Die Eindrücke müssen dann alle auf dem Rückweg in den Koffer, meinetwegen kaufen Sie vor Ort noch eine neue Verpackungsmöglichkeit und dann bringen Sie uns das alles mit und erzählen ganz viel davon, ja?
    Das würde ich wirklich ganz zauberhaft finden.
    Und machense Bilder! Die wir dann begucken können. Hach, dit wird fein.
    Ich stelle mir jetzt einfach 3 Wochen lang all das vor, was Sie vielleicht erzählen könnten und wie Elche sich anfühlen und wie man einen Elch am besten trägt und ob Sie auch so ein Fähnchen vor dem Urlaubspuppenhäuschen stehen haben werden und überhaupt! Damit sollte sich die Dauer der puppigen Abwesenheit überbrücken lassen.
    (Wo sabbel ich denn so lange überhaupt rum? Mein Kommunikationszwang! Am Ende muss ich noch mein eigenes Blog vollsabbeln! Weia!)

    … und eigentlich wollte ich sagen: Hammse Spass! Rockense! Erholen Sie sich! Kommse gut wieder!

  6. Nika: So wird es. Ich werde unzählige Bilder machen und alles Eindrücke im Kopf behalten. Dann mach das Ventil auf und alles plätschert hier in den Blog. Natürlich nicht alles, aber einiges. ;)

    Tine: Mit den Elchköteln mache ich im Winter ein schönes Feuerchen im Wohnzimmer…das ist bestimmt gutes Brennmaterial.

  7. Uhu schreibt:

    Wertes Frl. Puppe, haben Sie noch einen kleinen Platz für beste Urlaubswünsche aus Süd?
    Grüßen Sie mir die nordische Ruhe und Weite. Und wenn die vielen Bücher Sie mal freigeben, dann gehen Sie doch auf die Jagd nach den zahlreichen Fotomotiven. Wenn Sie das eine oder andere eingefangen haben, dann bringen Sie es uns doch einfach mit.
    Wird wohl eine harte Zeit immer wieder in einen ruhenden Blog zu gucken :‘)

  8. Ich werde flippen so gut es mir gegeben ist – da ich aber in der Zwischenzeit ebenfalls urlaubsaushausig sein werde werde ich anderswo als hier flippen.
    Ich wünsche Ihnen, liebe Puppe, eine gar wundere Nordzeit und neide ein wenig Ihr Reiseziel – meines steht noch nicht einmal fest. Genießen Sie Elche & Kroppkaka & Julmust & mindestens ein Kräftskivor!
    Gute Erholung!

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s