Soso.

Bild via hier.

In diesem Sinne: Die Urlaubszeit naht und meine Büchertasche ist noch nicht voll genug. Irgendwelche Empfehlungen parat? Ich lese ja wirklich viel, aber bitte kommen Sie mir nicht mit Büchern wie „Biss zum irgendwas“. Auch Thriller, Psychozeugs und tausendfach verzweigte Familiengeschichten sind nicht so das Richtige. Bücher, in denen ein Familienmitglied tragisch stirbt fallen ebenso durch wie das Geschreibsel von Kaminer und Co. Allerdings liebe ich Literatur, die in den 20ern und 30ern angesiedelt ist. Auch „Die Eleganz des Igels“ fand ich gut. So in die Richtung. Wer hier jetzt bis zum Schluss gelesen hat, könnte womöglich mal an seinem Bücherregal langschlendern und nachschauen, ob es da nicht was Feines gibt. Sie würden mir und der Urlaubsreise einen großen Gefallen tun.

Advertisements
Soso.

27 Gedanken zu “Soso.

  1. apostelchen schreibt:

    Alle Bücher,die ich in letzter Zeit gelesen habe,habe ich auch nur empfohlen bekommen *hust*-ich könnte Rückempfehlungen betreiben …ich probiers mal :

    Carole GLickfeld-Herzweh-Zufallstreffer beim Stöbern

    Katharina Hagena -Der Geschmack von Apfelkernen (oder kam das aus ihrer Richtung?)

    Irene Dische-Großmama packt aus

    David Niccols -Zwei an einem Tag

    Markus Zusak (heißt der so?)-Joker

    Sicherlich keine groß philosophichen Klassiker,aber für zwischendurch zum Durchatmen fand ich die gut.Doch über Geschmack lässt sich streiten.

  2. Huhu, wenn du mal einen schönen Briefroman lesen willst kann ich dir „Deine Juliet“ von Shaffer empfehlen. Spielt in England, nach dem 2. Weltkrieg. Sehr schön geschrieben, nicht kitschig!

  3. Die letzte Delikatesse- Muriel Barbery Nicht so gut, wie die Eleganz des Igels aber trotzdem lesenswert
    Fabian- Erich Kästner Ich habs geliebt
    Kleiner Mann, was nun?- Hans Fallada Einfach lesen.

    Sonst hab ich nur russische Literatur im Angebot, aber ich glaub die interessiert hier nicht so…

  4. apostelchen: Rückempfehlungen sind toll. „Großmama packt aus“ und „Apfelkerne“ habe ich schon gelesen. Aber der „Joker“ kommt auf die Liste. =)

    Federkissen: Ist notiert und wird mal näher angeschaut.

    Ansku: Vielen Dank für die Empfehlungen.

    Ricarda: Im Buchladen stand ich schon mehrmals grübelnd vor „Die letzte Delikatesse“, aber die Beschreibung und das Anlesen hat mich nicht überzeugt. Vielleicht probiere ich es noch mal. Kästners Fabian und Fallads Kleiner Mann bereits mehrmals gelesen. ;)

    sombrero: Hui…das klingt nach trauriger Kost. Ist es urlaubstauglich?

  5. zimtapfel schreibt:

    Ich lese gerade eines, das Anfang des 20. Jh. in Helsinki spielt:
    Kjell Westö – Wo wir einst gingen
    Habe es aber auch gerade erst angefangen, also weiß ich noch nicht so genau, ob ich es weiterempfehlen kann. Aus meiner Sicht absolut dafür spricht, das es 650 Seiten hat – bei mir dürfen Bücher nicht zu kurz sein. Sonst sind sie ja schon zuende, wenn ich mich gerade eingelesen habe.
    :-)

  6. Uhu schreibt:

    Werte Frau Puppe, wenn Ihnen die Eleganz des Igels gefallen hat, dann könnte Ihnen auch die als Jugendbuch eingstufte „Die Bücherdiebin“ gefallen.

  7. Zimtapfel: Oh…das klingt inhaltlich schon mal spannend.

    Uhu: „Die Bücherdiebin“ habe ich letztes Jahr im Urlaub verschlungen…ein wunderbares Buch.

    apostelchen: Mh…bin weiterhin unschlüssig.

  8. Inzwischen dürfte sich Ihre Büchertasche ja vermutlich ein bisschen mehr gefüllt haben.
    Aber ich bin sicher, ein wenig Platz für ein kleines Taschenbuch ist sicher noch. Wenn ich damit Recht habe, würde ich Ihnen gern folgendes Buch ans Herz legen:

    Tilmann Rammstedt – Wir bleiben in der Nähe.

    Es ist die Geschichte von 3 Menschen, die Freundschaft und vielleicht auch irgendwie ein bisschen Liebe verbindet. 2 Männer, eine Frau. Und Leben verändern sich, man entwickelt sich und irgendwann kommen die Tage, wo man sich entscheiden muss.
    Wo man steht, wie man zueinander steht und wissen sollte, ob man jetzt erwachsen ist. Aber das ist nicht immer so einfach und an der Stelle nimmt die Geschichte Fahrt auf. Was ich daran so mochte: Sie tut dies langsam und zaghaft, mit Rückblicken und Aussichten auf eine mögliche Zukunft. Es ist leise, manchmal verharrt man für einen Moment über einem Satz, manchmal bringt es einen zum lachen. So richtig. Weil es so menschlich ist, ohne kitschig zu werden.
    Sie sehen, ich mochte dieses Buch sehr. Ich mag Rammstedts Rhythmus und die Sprache.
    Ich hoffe, es darf mit Ihnen auf die Reise gehen und Sie werden es genauso mögen wie ich.

  9. sombrero: Bin keine Queen-Liebhaberin, aber schaue mir das Buch trotzdem mal an.

    Nika: Ist schon fast gekauft und im Reisegepäck verstaut. Somit gehen Sie irgendwie mit auf die Reise. Willkommen im Sommerurlaub. In drei Wochen geht’s los. Tasche schon gepackt? ;)

  10. Das mag ich (GANZ! BESONDERS!) an der Frau Nika: Ein Kommentar wird zur Poesie des Moments.

    Und dann schäme ich mich, daß ich, außer Fachpublikationen meinen Job betreffend, kaum Zeit finde, andere „Dinge“ zu lesen.

    Hiermit nehme ich mir vor, neben Musik auch (wieder) Literatur als Grundnahrungsmittel zu handhaben.

    Danke Puppe, danke Nika!
    (Die Reihenfolge der Namensnennung stellt keine Wertung dar, Ladies! ;) )

  11. apostelchen schreibt:

    Nika !Die Empfehlung klingt super.Ich luchse der Puppe mal kurz den Tipp ab;)
    Was haben sie denn noch so auf Lager an lesenswerten Büchern?

  12. Jakob Ejersbo – Nordkraft

    Birgit Vanderbeke – Geld oder Leben

    Jürgen Noltensmeier – Geburtenstarke Jahrgänge

    Ales Adamowitsch – Henkersknechte

    Lu Wenfu – Der Gourmet

    Patrick Rambaud – Die Schlacht

    Das sind jetzt einfach mal die die ich in der letzten Zeit gelesen habe – reduziert um die nicht lesenswerten ;o)

  13. iForia: Und in ein paar Wochen fügen Sie Ihren Buchtipp hier noch ein, wa. =) Fröhliches Lesen auf ner Wiese mit einem Grashalm zwischen den Lippen.

    donmatze: Oh…Sie lesen wohl viel. Danke. :)

  14. apostelchen schreibt:

    Martin Suter,Leon de Winter und Haruki Murakami.Wie konnte ich die nur vergessen zu erwähnen.

    (Und liebe Puppe : ich kann aus jetzt gemachter Erfahrung berichten : der Joker vom Markus Zusak ist zwar ein dickes Buch,aber mit großer Schrift,das hält also bei ihrem Leseverzehrtempo nicht lange vor )

  15. Die Stimmen des Flusses von Jaume Cabré, ganz, ganz unfassbar wunderbar! Und dick! Und auf keinen Fall das Lesezeichen verlieren. Echt jetzt!
    Ansonsten gibt es noch weiter schöne Dische-Romane.
    Gerade lese ich „Chef de police“ von Walker, das gefällt mir auch sehr gut, ist allerdings ein Krimi.

    Ach, wie wunderbar, Urlaubslektüre aussuchen! Viel Spaß dabei und beste Grüße vom Kirschenkind

  16. alexamalex schreibt:

    „Wir bleiben in der Nähe“ ist DER ultimative Tipp, das ist wohl wahr! Viel Spaß dabei!!!

    Ansonsten noch zu empfehlen:
    Edgar Rai: Nächsten Sommer
    Daniel Glattauer: Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen
    Ulrich Peltzer: Teil der Lösung
    Matt Ruff: Ich und die anderen

    20er/30er Jahre + Berlin + trotz Sachbuch sehr fein:
    Birgit Haustedt: Die wilden Jahre in Berlin

    Und 20er/30er Jahre + Berlin + nur bisschen Krimi:
    Volker Kutscher: Der nasse Fisch & Der stumme Tod

    Ohje ohje, da hat jemand eine Münze in den falschen Schlitz geworfen, ich könnte eigentlich meine ganze Bücherwand empfehlen ;-)

  17. babsh schreibt:

    kürzlich gelesen und beeindruckt worden:

    der Mann der den Zügen nachsah – George Simenon: so eine „ich breche aus dem Alltag aus“-Geschichte, aber upps, dann passiert ein Mord und was jetzt??; extrem gut geschrieben; relativ dünnes Buch

    Gottes Werk und Teufels Beitrag – John Irving: falls du es noch nicht gelesen haben solltest…ein MUSS

    durch diese 2 Tipps fühl ich mich berechtigt nun meinerseits Empfehlungen, die du bekommen hast, zu klauen *klau* und danke

    1. Das Simenon Buch klingt dufte. Kommt sofort auf die Luste. Irving habe ich gelesen…wirklich ein Muss. Nur zu…bedienen Sie sich an den Empfehlungen. Sind ja schließlich für alle da. =)

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s