Pause.

Jeder sollte eine Freundin haben, die pünktlich zur Mittagspause ein Picknick kredenzt. Mit Baguette und Würstchen und Ei und Salzstreuer und Salat und Blattpetersilie und Gurke und Tomate und Käse und Ananas und Süßigkeiten und Apfelschorle und Wasser und juter Laune und überhaupt. Ein einziges riesiges Mittagsyeah schallte durch die Stadt.
.
.
.
.
Flippste aus.

Advertisements
Pause.

13 Gedanken zu “Pause.

  1. iForia: Dann müssten Sie aber meine Freundin zur Freundin nehmen, denn nur sie kredenzt Ihnen möglicherweise ein Picknick.

    bauchherzklopfen: Leider nicht zu verleihen. Ich würde mich aber gern mal mit einem Körbchen zu Ihnen beamen.

  2. Schofel ist kein Etwas, schofel ist so etwas wie gemein, boshaft, fies. ;)

    Aber dit sindse januma janich, Sie sind januma eher ’ne Nette. Ick wollt halt nur meiner Entrüstung Ausdruck verleihn, vasteense?

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s