Rechnerisch.

1,89 m für ein 3 cm Medaillon fotografieren. Da merkt man doch gleich, dass das nicht funktioniert. Mathematisch und perspektivisch ein großes Drama. Oder eine Herausforderung. Für die Optimisten. Ziel ist, alles in dieses Medaillon zu pressen. Portrait kann ja jeder.
Tralalala.
***
(Aufgrund der Hitze im Puppenhaus bitte ich Sie, mich in dieser Angelegenheit nicht zu ernst zu nehmen.)

Advertisements
Rechnerisch.

9 Gedanken zu “Rechnerisch.

  1. monika schreibt:

    entweder ist es romantik oder ein schlechtes kurzzeit-
    gedächtnis – warum sonst sollten auf 3 cm geschrumpfte
    einsneunundachtzig bei dieser hitze mit sich rumgeschleppt
    werden? nachdenklich – …

  2. hans: Weiß nicht. Is‘ warm da drin.

    apostelchen: Habe ich es so verwirrend geschrieben? Nun…es ist die Hitze.

    skizzenblog: Hier auch…deswegen ja. Oder deswegen nicht? Fühle mich hilflos ob der Wärme.

    monika: Von Schlepperei kann nicht die Rede sein. Das Gewicht würde bei einer Größe von 3 cm ca. 1,5 g betragen…oder so ähnlich.

  3. Ich hasse Schmuck. In jeder Form. Alles, was baumelt, bammelt & klimperklappert.

    Schrecklich.

    Überflüssig.

    Echt jetze.

    Entbehrlicher Kommentar meinerseits, klar.

    Ich wollt’s halt nur mal da … also hier … gelassen haben.

  4. podruga: Falten! Grandios.

    iForia: Überflüssig? Auch an Frauen? So gänzlich? Bin ja auch nicht sehr besessen von Schmuck, aber ein hübscher Ring oder eine Kette dürfen es schon mal sein.

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s