himbeerig.

Und überhaupt sollte jeder von uns mehr Himbeershakes trinken. Besonders am Wochenende. Nur dann lassen sich wilde Dialoge von Maloche überwinden:

„Der Text muss länger werden, aber bitte nicht mehr Wörter als jetzt schon.“ – „Ich soll dir also die Fee machen?“

„Hab ich jetzt also die ganze Zeit geredet und du hast mir gar nicht zugehört?“ – „Ja.“ – „Tschüss.“

Dann noch beim Husten aus Versehen zwei Tabs im Internetdings geschlossen, weil die Hand noch auf der Maus lag und außer Kontrolle geriet. Also ich weiß ja nicht, was Sie so am Wochenende machen, aber ich werde wohl mal tief durchatmen und dabei Frischluft tanken.

Advertisements
himbeerig.

9 Gedanken zu “himbeerig.

  1. apostelchen schreibt:

    Also ich überlege die ganze Zeit,wie man den imaginären Text länger machen könnte ohne noch mehr Wörter einzufügen…häää?
    Ich bin plöd.

  2. Mmhh…sieht lecker aus, ich hätte auch gern einen….am liebsten sofort. Wie siehts aus?^^

    @apostelchen: Längerer Text mit wenigern Wörtern geht schon…musst halt einige Sätze umformulieren, damit die aus wenigern Wörten bestehen, die du dann für weitere Sätze benutzen kannst….oder so…hä?

  3. Einfach längere Worte nehmen!

    Acetylsalicylsäure, Pneumonoultramicroscopicsilicovolcanoconiosis, Honorificabilitudinitatibus, Taumatawhakatangihangakoauauotamateaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu (Hügel in Neuseeland), Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch (Dorf in Wales, Städtepartnerschaft mit dem Dorf „Ee“ in den Niederlanden ;-).

    Das Leben kann so einfach sein! (:

  4. apostelchen: Hab ich auch nicht verstanden. Macht aber nix.

    MoMiMi: Himbeere ist die neue Erdbeere.. =)

    Federkissen: Sonne und Himbeeren….jippieh.

    Thomas Christopher: Ich denke, dass man auch schon früher Himbeeren mochte. ;)

    Prinzessin Arschloch: Aber ob es dann mehr Text und weniger Wörter wird, bleibt zu bezweifeln.

    iForia: Wow…Sie Supertexttalent.

  5. @P.A.: Die genaue Schreibweise lieh ich mir von dem Wiki sein Pedia, aber das Wissen, daß es diese Orte gibt, war schon vorher vorhanden. ;)

    Leider nicht EIN Wort, aber für einen zu kurzen Asientext gut zu wissen: Bangkok heißt eigentlich „Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udomratchaniwet Mahasathan Amon Piman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit“ was soviel bedeutet wie „Stadt der Engel, große Stadt [und] Residenz des heiligen Juwels Indras [­Smaragd-Buddha­], uneinnehmbare Stadt des Gottes, große Hauptstadt der Welt, geschmückt mit neun wertvollen Edelsteinen, reich an gewaltigen königlichen Palästen, die dem himmlischen Heim des wiedergeborenen Gottes gleichen, Stadt, die von Indra geschenkt und von Vishnukarm gebaut wurde.“

    Wie profan klingt da „Berlin“! (:

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s