Farbproblem.

Sie so: Ich zieh‘ heut mal das moosfarbene Oberteil an.
Er so: Ich fände ja das grüne besser.

Advertisements
Farbproblem.

12 Gedanken zu “Farbproblem.

  1. Ein wunderbares Beispiel für den EIGENTLICHEN Unterschied zwischen Männern und Frauen, denn Frauen unterschieden locker 200 Farbtöne, Männer kennen eben so viele Methoden, eine Bierflasche zu öffnen. :)

    Alle anderen Unterschiede können vernachlässigt werden.

  2. Hihi – sehr schön.
    Erinnert mich an eine Aufgabe, die man mir mal bei einem Vorstellungsgespräch gestellt hat: Man hat mir 10 Farbtöne gegeben (alles im Bereich grün/blau) und mich aufgefordert: „Bitte beschreiben Sie diese Farben so, dass auch ein Mann sie versteht“

  3. skizzenblog: Schöne Seite.

    iForia: 200 Möglichkeiten, eine Bierflasche zu öffnen? Ich trinke ja nicht mal Bier. ;)

    Prinzessin Arschloch: Ist ja auch sehr praktisch.

    Momimi: Und was haben Sie gesagt? 5 x grün und 5 x blau?

    apostelchen: Aber echt…das ist ja nun sehr offensichtlich.

    Irina & Die wunderbare Welt des Wissens: =)

    Kassiopaia: Ihr Mann ist aber sehr zuvorkommend.

    Mellcolm: Nicht wahr? Einer der Fälle, bei denen Männer zu beneiden sind.

  4. Zuvorkommend? Lach. Ja, ich suche aus. Und er sagt nichts. Es sei denn er wird gefragt. Und mittlerweile streicht er, früher nur ich. Meine Farbe, meine Aufgabe. Aber seitdem die Kinder so viele sind, kloppen wir uns drum, wer streichen „darf“ und wer auf die Kinder aufpassen „muss“. :P

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s