Notiz an mich:

Hersteller von Marabou wegen massiver
Suchtgefahr dringend verklagen.
Bis die Klage durch ist:
Schmecken lassen.

Advertisements
Notiz an mich:

24 Gedanken zu “Notiz an mich:

  1. not quite like beethoven: bei Marabou kenne ich keinen Anstand.

    rebhuhn: Mit Daim…auch sehr fies. Besonders fies: Sommervariante mit Erdbeer.

    kat in k.: Ich hoffe, Sie haben Ihre Tastatur nicht eingespeichelt.

    Tim: Kein Schokilaster? Oh. Das muss hart sein. ;)

    Leichtmatrose Hannes: Geht klar. Teilst du dann mit mir?

  2. Frau Sterntau: Fastenzeit…stimmt ja…ganz vergessen. Bald können Sie sich auch ein Stück Schokolade gönnen.

    skizzenblog: Nur warme, zerlaufene Schokoladen ist gut. Is‘ klar.

      1. Doch, bei diesem Möbelhaus, weswegen man sich gerne mit seinem/r Partner,in streitet („ich hab doch gleich gesagt, dass das andersrum muss!“ Ergänzen Sie bitte das ein oder andere unanständige Schimpfwort.). Wenn ich das nächste Mal dort bin, bringe ich Ihnen was mit, dann werden Sie staunen!

  3. jetzt will ich auch marabu schoki :o( Die mit Karamell könnte ich mir gegebenfalls als ersatznahrungsmittel für alles andere essbare vorstellenund das soll schon was heißen weil grundsätzlich gilt: ich liebe essen!

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s