Tauwelle.

Ein bisschen Sorgen macht mir die Schneeformation über meine Haustür schon. Ist das überhaupt mit dieser Physik zu vereinbaren, von der immer alle reden?

Advertisements
Tauwelle.

10 Gedanken zu “Tauwelle.

  1. Solange du dich nicht darunter stellst, wird dir auch nicht passieren. Da kann dir die Physik egal sein und du notfalls sagwn, sie ist doch eine Scheibe. Oder so ähnlich ;-)

    Was ich mich aber frage, welcher Mensch so grausam ist, im Winter die Puppenstube nach draußen zu stellen, dass sie so derart einschneien konnte? Leute gibt’s, die gibt es gar nicht …

  2. apostelchen schreibt:

    Also ich habe gestern lernen müssen :
    Geh nicht zu nah unter Hausrändern und Dächern lang,falls doch gibt es 2 möglichkeiten,die passieren können :
    1.das schneetauwasser tropft dir auf den kopf bzw.in die augen oder in den nacken (fieseste variante)
    oder
    2.eine kleine schneelawine überlegt sich gerade dann den weg nach unten zu suchen-wenn (jetzt dürfen sie raten)-genau :ICH drunter stehe und auf die bahn warte.Sah bestimmt witzig aus für die Umstehenden (ganz überraschend das Gesicht zu einem angewiderten gesichtsausdruck verzogen) aber ich fands eben so mittelblöd.

    Achso:Seitdem gehe ich keinen Schritt mehr vor die Tür.Das Essen kommt daher über einen Seilzug übers Fenster.Für das wichtigste ist somit gesorgt.

  3. nomadyss schreibt:

    Genau, Apostelchen macht es vor: Lass doch den Pizzadienst das Teil abbekommen.
    Oder schalte wieder die Schwerkraft ab, dann kommt auch nichts runter :)

  4. bunki: Ich laufe immer ganz schnell unten durch, damit ich nicht zur falschen Zeit am falschen Ort bin, wenn das Ding runterkommt.

    skizzenblog: Okay. Ick bin beruhigt.

    apostelchen: Sie armes, armes Ding. Als ich mir das bildlich vorstellte, musste ich natürlich schon etwas schmunzeln, habe es mir aber schnell verkniffen, denn: Das Ganze ist sehr tragisch und ich drücke Ihnen mein tiefstes Schneelawinenmitgefühl aus.

    nomadyss: An die Sache mit der Schwerkraft habe ich auch schon gedacht.

    wortteufel: Joar. Sieht ziemlich wild aus.

    Keks: Hören Sie auf. Ich musste mich arg zusammenreißen.

    podruga: Dann landetes auf dem Weg nach oben bei meinem Glück sicherlich im puppigen Wohnzimmer. ;)

  5. bauchherzklopfen schreibt:

    Och nee, nich schon wieder diese Schwerkraft! Jetzt muss man sogar Umwege gehen wegen der. Oder Seilzüge aus dem Fenster lassen. Oder widerliche Pizza essen. Boah, Schwerkraft du, wenn ich den erwische, der dich erfunden hat!

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s