Sonne.

Erinnern Sie sich noch an dit jelbe Ding da am Himmel? Dit imma so hell war? Wissense noch? Ick glob, wir nannten es Sonne. Dit war janz dufte für dit Jemüt und die Laune und och für den Teint. Na jedenfalls schien dit von Zeit zu Zeit. Dit ging früh uff und abends unta. Konnte man sogar die Uhr danach stellen. Verrückt. Früher. Ick hab dit jelbe Ding seit ner Weile nich‘ mehr jesehen und hab mir schon jewundert. Bin ick nich die Eenzige. Sogar der Tagesspiegel ist janz stutzig jeworden und hat sich mal schlau jemacht.Ick glob’s ja nich. 12 Tage? Damit sei jar der Trübsalsrekord von 1964 jebrochen. Und dit Schlimmste: Dit jeht so weita. Och die nächsten Tage wird dit jelbe Ding sich nich blicken lassen. Also wennse die nächsten Tage schlechte Laune oder so haben, sagense, dit is wegen der Sonne. Die is‘ nich da.

Quelle: Tagesspiegel

Advertisements
Sonne.

20 Gedanken zu “Sonne.

  1. apostelchen schreibt:

    Ich hab mich auch schon gewundert.Ich dächte immer es liegt an mir,dass ich so schlechte Laune hab.ABer jetzt kann ichs ja auf wen anderes schieben.Herrlich:Da jehtz gleich besser.

  2. Das Blödste ist ja, wir wissen, wo sie ist….Aber mitm Fluchzeuch uff Arbeit zu kommen, um dit jelbe Ding übber den Wolken zu grüßen, käme dann wohl doch ein bisschen zu dekadent….Mich nervt das auch extremst! So ein bisscehn Sonne ist doch nicht zuviel verlangt.
    (Ich habe übrigens den gefühlten Eindruck, das wären schon mehr als 12 Tage)
    Viele knittrige Grüße
    Tine

  3. Boscho Bauknecht: Aber das weiße Zeug ist bei Sonne noch viel hübscher.

    Apostelchen: Genau. Dank der Recherchen vom Tagesspiegel haben wir nun alle eine super Ausrede. ;)

    Tne: Vielleicht gibt es bald Flüge mit dem Angebot „Sehen Sie die Sonne über den Wolken“. Das wäre eine Lösung.

    fuchsia: Jetzt denken in Westfalen bestimmt alle, wir in Berlin sind ob der fehlenden sonne über gelaunt.

    Frau Haase: Ja. Neidisch.

    Ansku: Du siehst das Ding? Wie fühlt sich das an? ;)

  4. podruga schreibt:

    Ick werd in Zukunft Sie statt meiner Zeitung abonnieren. Sie hatten janz recht, mir ging’s jenauso trübe wie Ihnen. Hab gerade meene Nase ausm Fenster jehalten. Traurich sieht’s aus, och hier im hohen Norden.

  5. Jestern in Hamburch war dit jelbe Ding janz kurz ma da. Janz kurz! Ick dacht, ick spinne! Dit hat mir gleich n Lächeln uff meen Jesicht jezaubert. Aba heute isset wieder wech, dit jelbe Ding. Und jestern Abend hats dann ooch noch jereechnet. Nee, keen Schnee, Regen!

  6. Podruga: ich wäre gern Ihre Tageszeitung. ;) Wünsche uns heut Sonne im Herzen.

    Uhu: Willkommen und danke für die Sonnenstrahlen. Sehr löblich.

    Kassio: Du hattest Sonne? Wow. Hier heut auch Nieselregen. Pfui.

  7. iForia: Ihr Nachbar hat ja keine Ahnung. Sonne ist guuuuut.

    Donkys Freund: Das Klima findet sicher noch einen anderen Erwärmer und somit Schuldigen. Vielleicht hatte die Sonne auch wegen der ständigen Schuldzuweisungen die Faxen dicke.

    bauchherzklopfen: Sehr gut. Dreckige Fenster sind doof. Sie sind wahrhaftig eine Optimistin – finden immer das Gute im Schlechten. =)

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s