Panik.

Die Welt ist verrückt. Ick bin verrückt. Wat ick Ihnen jetze sage, werden Sie mir nich globen. Echt. Setzen Sie sich lieba hin, damit Sie nich umfallen. Achtung: Ick war draußen bei Daisy. Bin immer noch janz fix und fertig. Da kommt mitten im Januar so’n Zeug vom Himmel. So wat Weißes. Dieses Dings…öhm…na Sie wissen schon…Schnee. Genau. Schnee heißt dit. Konnte mehrere Schneeflocken zählen. Ick dreh durch. Aber dit is noch nich allet. Zu diesem Schnee gehört och noch Wind. Jetzt kieken Sie, wa. Schnee und Wind. Dit is ja laut Medien dit absolute Katastrophenszenario. „Pah!“, hab ick mir jedacht. Für meine Leser geh ick raus an die Front und kiek mir dit jenauer an. Nun. Einfach war dit nich. Besagter Wind sorgt nämlich dafür, dat dieser Schnee voll in die Augen fliegt. Hältste kaum aus. Wirste ganze kirre. Aber sorgen Sie sich nich. Ick hab mir nen Hamsta jekooft. Versteh den Sinn zwar nich, was Schnee und Wind mit nem Hamstakoof zu tun haben, aber wenn dat der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sagt, will ick dem mal keene bösen Absichten untastellen, wa.

Na nun kieken se ma, wat die Schneewindkatastrophe für Ausmaße hat.

Stillleben Schnee und Wind.

Advertisements
Panik.

28 Gedanken zu “Panik.

  1. Ich mag deinen Dialekt, da macht das Lesen richtig Spaß. :)

    Naja, einige Medien bauschen sowas total gern auf…bei uns draußen ist genauso viel Schneewindkatastrophe wie bei euch. :) Allerdings geht Fahrrad fahren wirklich nicht. Ist auch das einzige spektakuläre… :-D

  2. Reschpekt, Frau Puppe, da waren Sie aber mutig und haben sich einfach so vor die Tür getraut, Auge in Auge mit Daisy.
    Wind gibt es bei uns nicht, aber Schnee. (Wobei die Ureinwohner dieser Gegend herzhaft drüber lachen, denn Winter ist das für sie noch lange nicht ;-))

    Liebe Grüße
    Tanja

  3. Ich muss / darf / will heute Abend knapp 20kg Chili (con Carne) durch die Gegend zu ´ner Party wuppen. Plus Töppe.

    Werde mir wohl von den Nachbarn ´n Schlitten leihen, dit janze Zeuch inne jroße Tasche packen, dit uffem Schlitten festzurren & dann ab dafür.

    Abenteuer des Alltags! (:

  4. Lilly: Also bisher sieht eine Katastrophe anders an. Aber naja…mal schauen, was noch kommt.

    Auge: Hier rieselt es ziemlich schräg ob des Windes.

    Tanja: Der Wind pfeift den Schnee echt fies in die Augen. Habe Passanten umgerannt, weil ich streng nach unten blicke. Nunja…

    iForia: Passen Sie ma uff, dat dit Schilli nich jefroren ankommt, wa.

    katabia & ensa: Dit is nicht der Hamster. Also ehrlich. Sie nun wieder.

    skizzenblog: Wenn ich jemanden erwische, der auf Sie „knutet“, gibt’s aber Ärger.

      1. Chili-Man is back! :)

        Die Nummer mit der Sporttasche-auf-Schlltten-festgezurrt hat super geklappt!

        Und den Steppke (so 3 Jahre alt), der mir seinen Schlitten lieh, erwartet morgen auf eben jenem liegend´n KINDER-Riegel. (:

  5. Was Neues im Westen.

    Auch hier:
    Schneefall in Berlu- Dödel Höhe.
    Und der bleibt auf dem Boden bei mörderischen -1,6°C liegen!
    Ich fasse es nicht. Doch da, wer kommt da um die Ecke? Eine Meute, sie jagt einen Einzelnen in Richtung Friedhof.
    „Fälscher, Lügner, Wettermann/
    gleich hängst Du dort am Galgen dran!“
    Sie verschwinden in der Dunkelheit, sehe nichts mehr, doch da:
    http://2big.at/yb1

  6. podruga schreibt:

    und ich dachte für einen kurzen moment, sie hätten sich ´n hamster zugelegt. so´n echten mit fell dran. wäre ja bei den außentemparaturen auch nicht verkehrt. bei uns im einkaufszentrum gibts übrigens welche. sind gerade im sonderangebot. (ich rate ab!)

  7. Frau…äh…Mutti: Gern geschehen. Ach…und willkommen. Im der tiefsten Katastrophe finden Sie zum Puppenblog. Das hat was. ;)

    Frau Antonmann: Aber Sie waren doch heut bestimmt auch draußen, nicht wahr. Warm duschen war ich auch schon. Is‘ jut.

    Irinia: Ick weeß jar nicht, wat da unterm Schnee ist. Ist een Stillleben. Hat nüscht jesagt. Und: Willkommen hier.

    Blinkfeuer: Alle schieben’s auf den Wettermann und der Frosch ist mal wieder an nix schuld.

    podruga: Nee…keen echter Hamster. Die wollen ja Futter und so. Außerdem schnarchen die bestimmt.

    Brandungskieker: Ihr wart sehr vorrausschauend und habt euren Hamster schon letzten Winter gekauft. Cleverle.

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s