Weihnachtsbilanz.

Bisher eher unweihnachtlich bei der Puppe:

  • Keinen Weihnachtsmarkt besucht.
  • Keinen Glühwein getrunken.
  • Fast einen Eierpunsch getrunken. Dann aber doch nicht.
  • Keine Weihnachtsdekoration im Puppenhaus.
  • Keine Plätzchen gebacken bisher.
  • Kein Weihnachtslied gehört.

Aber:

  • Schon mal über Weihnachten gesprochen.
  • Weihnachtsbesuche geplant und den Betreffenden mitgeteilt.
  • Weihnachtsgeschenke zu 70% gekauft und zu 60% verpackt.
  • Lust auf Eierpunsch.
  • Anderen zugehört wie sie von ihrem Weihnachtsmarktbesuch erzählten.
  • Und überhaupt: Weihnachtsvorfreude.
Advertisements
Weihnachtsbilanz.

15 Gedanken zu “Weihnachtsbilanz.

  1. Ha, wir ergänzen uns perfekt, Frau Puppe! Hier Deko ja, Glühwein ja, schon mehrmals, Weihnachtsmarkt ja, ebenfalls schon mehrmals, gebacken ja, dafür aber mangels Zeit, Gehaltszahlung und mangels Kreativität noch keine Geschenke. Das ärgert mich schon ein bisschen, ich mag’s nicht so stressig und in letzter Minute. Ansonsten aber ist auch hier totale Vorfreude angesagt.
    Diese Vorweihnachtszeit ist absolut klasse und wird hier nach Kräften zelebriert, eben z.B. auf dem Weihnachtsmarkt und mit Glühwein. ;) Prost!

  2. blaue Suppe: Backen werde ich auch noch. Und ohne Eierpunsch wird die Vorweihnachtszeit nicht zu Ende gehen.

    kat in k.: Adventskranz selbst gebastelt? Nicht schlecht.

    Frau Landgeflüster: Dann holen Sie also alles noch auf? Es ist ja aber auch erst der 4.12. Ist also noch Zeit für alles bisher Verpasste.

    Anksu: Na Du bist ja ein richtiger Weihnachtsfan. Schön.

    Frau Sterntau: Ja, Du darfst das. ;) Und wenn ich so toll backen könnte, würde ich es wohl auch tun. ;)

  3. Michaela: Nicht mal Eierpunsch? Sicher?

    Frau Sterntau: Bei mir gibt’s alljährlich Mürbeteigplätzchen mit Streuseln. Was anderes kommt der Familie nicht aufn Weihnachtstisch. Einmal konnte ich auch mit Vanillegipferl punkten.

    blogdrama: Ein Stöckchen? Ach nee…ich werfe so ungern nach meinen Lesern. ;)

  4. Ist das hier ein Stöckchen? Na gut, dann werde ich mal (fEingeklammertes trifft nicht zu)

    * Keinen Weihnachtsmarkt besucht.
    * Keinen Glühwein getrunken.
    * Fast einen Eierpunsch getrunken. Dann aber doch nicht.
    * Keine Weihnachtsdekoration
    * Keine Plätzchen gebacken bisher.
    * Kein Weihnachtslied gehört.

    Aber:

    * Schon mal über Weihnachten gesprochen.
    * Weihnachtsbesuche geplant (und den Betreffenden) mitgeteilt.
    * Weihnachtsgeschenke zu 70% gekauft (und zu 60% verpackt).
    * (Lust auf Eierpunsch).
    * Anderen zugehört wie sie von ihrem Weihnachtsmarktbesuch erzählten.
    * Und überhaupt: (Weihnachtsvorfreude).

    Ergänzend kann ich nur noch sagen, als fürsorgliche F1-Generation Vorbereitungen zum Basteln eines Jahreskalenders mit Bildern der F2-Generation zwecks Erfreuung der P-Generation getroffen. Muss aber vorweihnachtlich verschenkt werden, da 50& der betroffenen P-Generation vorher noch ein Wiegenfest hat.

  5. Bunki: Das klingt ja sehr identisch. Aber vielleicht solltest du dem Beuch so langsam mitteilen, dass du ihn besuchst. Das würde den Besuch sicher freuen. Und bitte trink doch noch einen Eierpunsch. Prost.

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s