Montagsvöllerei.

In einem benachbarten Web-Dingens habe ich heut nur übers Essen geschrieben.

Zuerst:

Karottensuppe. Gleich wächst mir so ein grüner Stietzel aufm Kopf.

Und dann:

Nur weil es mir nicht schmeckt, heißt das noch lange nicht, dass ich es teile.

Als Abschluss:

Mitmenschinnen reden über Bodymaßdingsbums. Am Montag.

Vielleicht mache ich den Montag einfach zum Fresstag. Dann hat dieser Tag endlich eine Daseinsberechtigung. Ich würde mich schon am Sonntag auf ihn freuen. Allerdings wäre Dienstag der neue Ar.sch.lochtag, weil mir bestimmt noch vom Fressmontag schlecht wäre. Ach, das macht doch alles keinen Sinn.

Advertisements
Montagsvöllerei.

10 Gedanken zu “Montagsvöllerei.

  1. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung der Reihe mit „Dienstagsvöllerei“,“Mittwochs- und Donnerstagsvöllerei“, „Wochenendvöllerei“. Mit „Völlerei auf Reisen“, „Rudi Völlerei und die Sportsuppe“, „Diät mit Völlerei“…etc…..

  2. apostelchen schreibt:

    An keinem Tag würde ich das Wort Bodymaßindex(jaja BMI;ich weiß)in den Mund nehmen.Wieso ist das noch nicht Unwort des Jahres geworden?!Das Wort hat irgendwie sowas zwanghaftes.

  3. r|ob: Erst mal bleibt es bei der Montagsvöllerei. Sonst kugelt die Puppe durch die Welt.

    apostelchen: Über den BMI lässt es sich eigentlich nur mit einem Stück Schokoladen in der Hand diskutieren.

    nachtglanz: Das Wort braucht tatsächlich kein Mensch. Erst recht nicht im Montag. ;)

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s