Kulinarischer Tiefpunkt.

Remoulade ist doch auch eher so ein Küchenunfall.

oder

Ich hasse Remoulade seitdem der Bäckermonopolist mit dem großen K die auf mein Tomaten-Mozarella-Basilikum-Dings schmiert. Seid ihr verrückt? Ich kann mich doch nicht mitten in der U-Bahn übergeben.

Advertisements
Kulinarischer Tiefpunkt.

18 Gedanken zu “Kulinarischer Tiefpunkt.

  1. ach ja, was waren das noch für Zeiten, als man sein Brötchen mit Butter bekam. Oder wenigstens Margarine. Heute gibts (nicht nur bei K) nur noch Brötchen mit Pamps.
    Schmeckt nicht nur nicht, suppt auch tierisch rum, besudelt Gaumen UND Klamotten.

  2. Um mal weg von dem Ernährungstipps zu kommen. Glaubst du wirklich, dass du dich nicht in der U-Bahn übergeben darfst? Ey, dit is Berlin. Das fällt bei all dem Schmutz doch schon gar nicht mehr auf. Gibt höchstens Abzüge in der B-Note wegen mangelnder Ästhetik

  3. apostelchen schreibt:

    vielleicht ist remoulade billiger als butter?Fragen sie doch mal die wirtschaftsökonomen,zu denen haben sie doch solch tollen draht,erzählten sie neulich.
    und :lassen sie mich wissen,was der wahre grund für remoulade statt butter ist!

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s