Einerseits vs. andererseits.

Einerseits: Bergfest. Wochenende in greifbarer Nähe.

Andererseits: Typo3 ist ne blöde Kuh.

Und überhaupt: Viele, viele Urlaubstage eingereicht.

Advertisements
Einerseits vs. andererseits.

12 Gedanken zu “Einerseits vs. andererseits.

  1. nordika schreibt:

    aber viele, viele urlaubstage sind ein gutes gegengewicht zum arschlochcomputer!

    hier noch insgesamt 50 urlaubstage für dieses jahr, davon darf ich 21 bis zum september nach belieben verteilen. der sommer wird sonnig – juhu!

  2. nordika schreibt:

    äh ja, ich hab da mal ein jahr wenig urlaub machen können und seitdem werd ich die verdammten tage nicht mehr los… aber dieses jahr wird alles anders. bis zum september schon mal jeden monat eine woche urlaub. yeah!

  3. nordika schreibt:

    hm, lass mich kurz überlegen… äh nö, die würd ich gern alle selber verballern :)

    wenn ich jetzt noch erwähne, dass ich im juni ein meeting auf kreta habe, das von einigen meiner urlaubstage umrankt wird, dann kling ich irgendwann überheblich oder realitätsfremd, oder… hach, dieses jahr wird irgendwie gut!

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s