Windreisend.

Der Wind steht günstig. Weht in Richtung Südwest.
Gutes Wetter zum Verreisen. So mit Rückenwind.

Bin dann mal weg. Wage ein mehrstündige Liason mit der Bahn. Eine große Portion Hoffnung befindet sich im Gepäck und wird bei Verdacht auf Unpünktlichkeit verteilt. Heut Nacht fall ich im Nirgendwo aus der Bahn und zuckel mit meinem Rollköfferchen unter flackernden Straßenlaternen entlang zum Ziel. Die Puppe muss nicht mal hellsehen können, um schon jetzt zu wissen, dass es vier schöne Tage werden. Ick freu mir.

Advertisements
Windreisend.

11 Gedanken zu “Windreisend.

  1. Conni: Vielen Dank. Die Grüße an die Ferne werden ausgerichtet.

    drikkes: Sicherliches „…beides zusammen“. ;) Die gute Reise ist vom Schienensystem Deutschlands abhänigig. Aber ab der Ankunft kann nichts mehr schiefgehen.

    Kiwi: Ich wink dir auf jeden Fall aus der nahen Ferne zu.

    Hans: Jawohl.

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s