Weigerung.

Ich weigere mich, übers Wetter zu schreiben. Obwohl es heut in Berlin kurzzeitig geschneit hat. Davon blieben aber nur noch acht Krümel verteilt auf 20 Wiesen liegen. Das reicht nicht, um einen guten Wetterblogeintrag zu schreiben. Lassen wir das also.

Advertisements
Weigerung.

16 Gedanken zu “Weigerung.

  1. pinselplins schreibt:

    Habt ihr es gut! Bei uns fahren sich die Räum Autos die Räder eckig und ich habe die Nase so richtig voll vom Winter hier! Schnee, Kalt, dunkel. Ich will in denn Süden!

  2. Annie: 100 Flocken? Der Wahnsinn. Das macht 1/8 Schneemann…

    Sterntau: Nun hast du ja aber inzwischen Schnee. =)

    Unterholzbewohner: Das ist alles nur Panikmache. Verschwörung. Und bringen tut’s nix, denn in Berlin fielen besagte acht Flocken vom Himmel und nur zwei Minuten später war das erste Blaulicht zu vernehmen. Herrje…

    Pinselplins: Da wo du wohnst, gehört der Schnee aber auch dazu. Dort wäre es ohne sehr merkwürdig.

  3. Stilke: Dann grüß‘ Deinen Papa mal und frag‘ ihn, ob er es auch so ne trostlose Angelegenheit fand. Schneeregen in Berlin ist anstrengend fürs Gemüt. Ich glaube der Schnee kommt jetzt aber zu euch. Zwar muss er vorher noch bei Frau Wortteufel vorbei, aber das wird sich einrichten lassen.

  4. Stilke: Wohooo….Glückwunsch zum Schnee. So gehört es sich aber auch in Bayern. Wird da wert auf das „Nieder“ gelegt? Na gut…dann Niederbayern.

    Sterntau: Matschepampe? Der Schnee von heut ist auch nix mehr wert. Früher….ja früher…

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s