Notiz an mich:

Puppe, klar versinkst du gerade in Arbeit. Ja, die Überstunden häufen sich und überhaupt siehst du kaum noch ein Stück Schreibtisch vor lauter Papier. Denk doch ab und zu mal an Deinen kleinen Urlaub in vier Wochen, den du erfolgreich durchgeboxt hast. Vielleicht muntert Dich das auf. Deine Puppe.

Advertisements
Notiz an mich:

11 Gedanken zu “Notiz an mich:

  1. Kiwikünstler: An sich selber schreiben tut gut. Man muss sich die Fakten ja auch mal vor Augen halten. ;)

    Mördermurmel: *an Urlaub denkend* Bin gespannt auf den Krug…wenigstens muss ich ihn nicht reparieren.

  2. Fedja: Vermutlich wird der Wind nicht günstig stehen. Aber Genaueres weiß die Puppe noch nicht. Ich schaue weiter Wetterbericht und achte auf Sturmwarnungen in südlicher Richtung.

    Balkonistin: Ja, man gönnt sich ja sonst nichts, meine Gutste. So ein Urlaub in greifbarer Nähe erheitert das puppige Gemüt ungemein.

  3. Nunja…der letzte Urlaub ist bei Anbruch des neuen Urlaubs bereits acht Wochen her…hilft ja alles nuescht. Irgendwo muessen diese Urlaubstage hin. Und ich kann Ihnen versichern, es gibt einen duften Grund fuer diesen Urlaub. *g*

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s