Montag:

Pro: Die Lieblingskollegin hat am Wochende eine magische Altersgrenze geknackt und begießt das heute mit Sekt am frühen Nachmittag.

Contra: Der Melonenverkäufer meines Vertrauens hat dreist den Preis für eine Schale mundgerechter Melonenstücke mit ’nem Plastikgäbelchen um 25 Cent hochgeschraubt.

Advertisements
Montag:

13 Gedanken zu “Montag:

  1. ratte schreibt:

    So, hier is se nun die Lieblingskollegin der Puppe und bezieht Stellung zu der „Sekt am frühen Nachmittag“-Unterstellung.

    Ja, es ist richtig, dass ich alle Kollegen nötige mit mir auf diese Zahl anzustoßen. Gleichermaßen nutze ich die Gelegenheit und zeige dem Montag rechtzeitig, dass er gar nicht erst versuchen soll blöd zu werden!!! Kann er vergessen, wir saufen ihn einfach unter den Tisch, den Lump!!! Happy Birthday to me!!!!

  2. Ratte, wir haben bereits in der Mittagspause dem Montag den Finger gezeigt…während des Sonnenbads und mit Nudeln, die aus dem Mund hingen. Wohooo!

    Anj, aber ohne Plastikgäbelchen werden zuerst die Finger klebrig und dann die firmeneigene Tastatur. Ich glaub das gibt Ärger, der mit möglichem Bestechungsgeld von 25 Cent nicht zu minimieren ist.

    Anika, das werde ich morgen testen. Oder vielleicht doch nicht, denn dann könnte das mein letztes Melonenfrühstück ob eines erteilten Hausverbots sein.

  3. Wenn die Melonen schon so teuer geworden sind, solltest Du einfach umstellen. Vergiss diese fruchtigen, süssen, und wässrig schmackhaften Früchte einfach. Greife lieber zur lippischen Ananas. Die tun’s manchmal auch:-)
    Lieben Gruß und Jouir la vie.
    Kvelli

  4. Kvelli, Ananas ist auch teurer geworden. Schluchz.

    Pinselplins, Wodka aus Melone…das erinnert mich an ganz wilde Parties in der alten Heimat und ad hoc bekomme ich Kopfschmerzen. Aber es wäre eine Überlegung wert, die gute alte Melonenbowle aufleben zu lassen…privat versteht sich.

  5. pinselplins schreibt:

    Und schon hast du mich wieder inspiriert wie ich mein kommendes langes we verbringen werde!
    Melonenbowle mit reichlich Wodka und reichlich Privatsphäre.

  6. frissmeinich schreibt:

    fuer meinen obligatorischen becher café am leipziger hauptbahnhof bezahlte ich vergangene woche noch 1,95euro – diese woche 2,25euro – unglaublich frech! besser schmeckt der nun auch nicht.

  7. Anj schreibt:

    Liebes Püppchen, dann nimm dir halt ein Wohnungseigenes Gäbelchen mit, hm? Das zusammen mit Anis Anleckmethode sollte doch klappen. Bitte probier es doch demnächst mal aus :-)

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s