Herr K. in der Schaubühne

Ruckel, ruckel. Der städtische Bus kippt uns vor dem Ort des Geschehens aus. Die Regentropfen plätschern auf meine linke Schulter. Die rechte Schulter wird vom Regenschirm meiner Begleitern geschützt. Und dann schauen wir auf und sehen die Schaubühne in ihrer ganzen Pracht eingehüllt im Baugerüst. Macht nüscht…die inneren Werte zählen. Also hinein und die unzähligen Stufen zu unseren Plätzen erklommen. Theater ist zwar schön, aber der Geldbeutel empfiehlt hintere Reihen, die sich in diesem Fall als wunderbar erweisen.

Licht aus, erster Auftritt, Kurt Krömer in Prollstiefeln und rosa Hemd. Sein eigener kleiner Fanclub in der ersten Reihe johlt. Es ist eben ein Stück mit Kurt Krömer das beiläufig „Room Service“ heißt und 1937 mit großen Erfolg am Broadway aufgeführt wurde. Doch dabei trifft insbesondere der Rest des Ensembles den Nerv des Stücks. Kurt Krömer brilliert in seiner Rolle des Theaterproduzenten Gordon Miller, der dringend Sponsoren für sein Theaterstück finden muss, um finanziell Oberwasser zu bekommen. Und trotzdem ist Kurt Krömer zu 80% Kurt Krömer und nur zu 20% Gordon Miller. Aber das tut dem Stück unerwarteterweise keinen Abbruch.

„Room Service“ ist eine rasante Komödie, in der Schauspieler eines Ensembles in einem Hotelzimmer festsitzen und wegen Geldnöten möglicherweise nicht auftreten können. Krömers/Millers Aufgabe ist es, Geldgeber zu finden, die sein Stück unterstützen und eine Premiere ermöglichen. Dazu sind ihm alle Mittel recht. Schließlich muss er nebenbei noch den Hoteldirektor hinhalten, der auf die Zahlung der Rechnung beharrt.

Das Stück ist schnell, laut und driftet hier und da in den Klamauk ab. Es ist unterhaltsam, aber auch nicht viel mehr. Die Lachmuskeln hat es gut strapaziert und darum ging es an diesem Abend. Das Publikum will bespaßt werden und dieser Wille wurde erfüllt. Punkt.

Fazit: Anschauen.

Advertisements
Herr K. in der Schaubühne

3 Gedanken zu “Herr K. in der Schaubühne

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s