seitenwind (1)

Vier Mal bin ich daran vorbei gegagen. Beim fünften Mal hab ich es dann doch zur Kasse getragen. Ich konnte nicht mehr wiederstehen, wie es mich anlächelte mit seinem weißen Cover auf dem in großen Lettern „Irene Dische: Großmama packt aus“ prangte. Und ich wusste bereits nach der ersten Seite: Dieses Buch und ich – das wird ’ne Sause.

Es ist eine Familiengeschichte mit kleinen und großen Freuden, aber insbesondere auch mit kleinen und tiefen Abgründen, die sich wohl in jeder Familie verbergen. Aber niemand bringt das so treffend auf den Punkt wie die Erzählerin Elisabeth Dische, liebevoll Mops genannt. Großmama erzählt eigentlich die Geschichte ihrer Enkelin, denn die hat so einiges auf dem Kerbholz und Mops findet, dass es an der Zeit ist, das Gewissen der Enkelin aufzuräumen.

Schon der erste Satz ist zum Niederknien: „Daß meine Enkeltochter so schwierig ist, hängt vor allem mit Carls geringer Spermiendichte zusammen.“ Und in diesem trockenen Tenor geht die Geschichte der deutsch-jüdischen Familie 379 Seiten weiter. Manche Stellen sind voller Ernsthaftigkeit, werden aber durch die Erzählweise urkomisch. Das eigene Leben aus Sicht der Großmama zu erzählen ist mal erfrischend.

Das Buch ist eine absolute Empfehlung und gehört in jedes gut sortierte Bücherregal.

Advertisements
seitenwind (1)

3 Gedanken zu “seitenwind (1)

  1. ratte schreibt:

    Oh ja, wie schön sind doch Geschichten über die Großmama. Ich muss sagen, Deine Beschreibung macht wirklich Lust darauf das Buch in die Hand zu nehmen und einzutauchen in die Welt der Oma. Vor allem finde ich es immer sehr gut, wenn die „Alten“ den „Jungen“ noch etwas vormachen können. Entspannt über die Vorgänge und Ereignisse der Fortpflanzung zu berichten, finde ich sehr erfrischend!!!

  2. […] den Grund zu gehen und lese nun die vergangenen 4 Jahre nach. Uff. Gerade im Jahre 2008 gefunden: Eine Buchempfehlung. Und ich will es. Richtig, nicht ich „moechte“. Ich will. Weil der erste Satz… also. Ne. […]

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s