Schwedenhappen

(Gastbeitrag von Murmel)

Stockholm ist immer eine Reise wert und das Mördermurmel staunt jedes Mal nicht schlecht, was sich die verrückten Schweden einfallen lassen.

Grad angekommen und aus der Tunnelbahn „T-Centralen“ rausgefallen, stürzt Murmel mit Begleitung auf einen Zebrastreifen zu und will das Knöpfchen drücken. „Aber was ist das?“ – „Warum stricken die Leute in Stockdorf ihren Ampeln kleine Stulpen?“

OK, weiter des Weges, aber zwei Tage später „Was ist das?“ – „Warum stricken die Stockholmer Stulpen für Ihre Verkehrszeichen?“

Das eingestickte „Strickkontakt“ und ein kleiner Zettel mit Telefonnummer lassen vieles vermuten …

Eine Möglichkeit ist es, dass die Städter nicht wollen, dass ihre Kinder in kalten Tagen das Metall anlecken und elend mit der Zunge kleben bleiben. Aber kann das alles sein?

Das Murmel.

Advertisements
Schwedenhappen

4 Gedanken zu “Schwedenhappen

  1. puppe schreibt:

    ich finde die idee, kleine stulpen für laternen und verkehrsschilder zu stricken ganz wundervoll. das nenn ich mal verschönerung des stadtbildes. murmel, meinst du nicht, dass man sowas auch in peace aue etablieren sollte? könnte eine schöne werbung fürs neue projekt sein.

  2. mördermurmel schreibt:

    Usch … also wenn ich das stricken würde, dann würde die Laterne ganz schon frieren oder eine Art von Netzstrumpfhose tragen. Wir könnten Kunstpelzstulpen basteln? Oder ich hebe meine Bartstoppeln beim rasieren auf und webe einen Eigenhaarpelz *gg*!

  3. puppe schreibt:

    eigenhaarpelz find ich sehr gelungen, aber dafür gäbe es in peace aue zuviele laternen und straßenschilder, die in aller eile gewärmt werden wollen.
    wie wäre es mit filz? wir müssen den schweden ja nicht alles nachmachen…können es dann sogar als eigene erfindung verkaufen. so macht man das doch im marketing, oder nicht?!

  4. doublebind bunny schreibt:

    Hey also so ein Strickkreis finde ich eine tolle Idee! Ich wärme schon mal die Rundstricknadeln an und Suche meine Wollreste zusammen…

    Bei der herrschenden Kälte muss man einfach mit der Umwelt fühlen und seien es Verkehrszeichen, Laternenmaste oder ähnliche Mitgeschöpfe.

    Teilnahmsvolle Bunny Grüße

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s