B vs. MEI

Aus gegebenem Anlass sehe ich mich gezwungen, die Wogen zu glätten und ein Machtwort zu sprechen:

(Puppe braucht ein Pult zum Sprechen)
  1. Federweißer fetzt. Aber der kam aus dem Nachbarland und das ist sowas von nicht Heimat. Aber er wurde in der Heimat getrunken und vom Heimatkumpel ausgeschenkt…das ist dann doch Heimat.
  2. Currywurst ist eklig, aber da kann man gut einen Bogen drum machen. (mördermurmel, schaust du gerade grimmig?)
  3. Wein ist leckerer als Bier, es sei denn, dass Bier gibt’s mit Brause.
  4. Im B. gibt’s die besten Kinos mit den besten Filmen…sogar ein Kino ohne Werbung entdeckt.

So ein richtiges Machtwort war es zwar nicht, aber die Puppe ist heut auch nicht in Machtlaune.

Advertisements
B vs. MEI

6 Gedanken zu “B vs. MEI

  1. mördermurmel schreibt:

    Klassenkampf ist anjesacht Puppe. Ick kann dit nich globen … nen Weinchen willste schlürfen … bist wohl ne Studierte, wa? Stulle mit Brot bei Bolle jekoft und denne dit lecker Weinchen jenippt. Der jefühlte Proll schnuppelt keenen Rebensaft, nee dit jeht nich. Molle mit Korn und fein ein Ferschen für den lieben Jott „Am Arsch hatte die Alte Moos und Prost!“.
    Da soll mir dit kleene Meißen mal mithalten.

  2. Denize schreibt:

    Aha… Mördermurmel will Krieg. Na dann tut es mir leid Puppe. Da ist dein Schlichtungsversuch wohl fehlgeschlagen.
    Meißen rüstet auf gegen Berlin. Weinflaschen, die ja bekanntlich größer sind als Bierflaschen, stehen zur Verteidigung bereit. Ich stärk mich schon mal mit nem Schluck Federweißer und ner lecker Fettbemme. Ich bin bereit….

  3. mördermurmel schreibt:

    also wirklich, wertet froilein denize … uff de grösse kommts ja nich an … der wille zum siech, is ja bekantlich der schlüssel zu allet. wat will uns dit murmel damit sagen? eine molle kommt nich allene sondern mit sene kumpels vom block, meent inne kiste. um so kleener die molle desto fetter die kiste mit die kumpels. ;o)
    seid bereit … immer bereit!

  4. Denize schreibt:

    So Mördermurmel, nach einger Bedenkzeit, ob ich diesen persönlichen Feldzug nun weiterführen soll oder nicht, bin ich zu einem positiven Entschluss gekommen: Die Meißnerin zieht zum Kampf. Wein gegen Bier. Und zum Thema Bierkasten: Dir sollte bekannt sein, das echte Meißner ihren Wein in Kisten kaufen. Somit hat auch mein Wein viele große Kumpis. Zur Not kann ich bestimmt auch noch ein 100l-Fass Federweißen auftreiben, mit dem ich dich so betrunken mache, dass du endlich zugibst, dass Meißner doch die besseren Menschen sind. Mögen die Spiele beginnen….

Erzähl' mal was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s